StartseiteMotorrad TechnikSchraubereckeVentile einstellen (BMW R 1100 R,RT,RS,GS,S)

Ventile einstellen (BMW R 1100 R,RT,RS,GS,S)

Damit die Ventile während des Betriebes immer optimal dicht schließen, wird vom Hersteller das Ventilspiel (gemessen zwischen Kipphebel und Ventil) vorgegeben, um die Wärmeausdehnung und den Verschleiß der verschiedenen Motorenteile auszugleichen.

Merkmale falschen Ventilspiels

  • Schlechtes Kaltstartverhalten
  • unruhiger Leerlauf
  • Leistungsmangel
  • Motorgeräusche

Ventilspiel kontrollieren und einstellen

  • Die Ventilspielkontrolle muss bei kaltem Motor erfolgen.
  • Demontieren des Ventildeckels.
  • Ölauffanggefäß unter den Zylinder stellen.
  • Zündkerzen herausschrauben. Sollte sich eine Kerze nur schwer lösen, zunächst einmal die Kerze in Richtung „fest" drehen. Dadurch löst sich eventuell eingebrannter Ruß und Schmutz auf dem Gewinde.
  • Den letzten Gang einlegen.
  • Gummistopfen für die OT-Markierung am Motorblock entfernen.
  • Das Hinterrad so lange drehen, bis die OT Markierung mit der seitlichen Markierung an der Öffnung übereinstimmt.
  • Nun müsste zwischen Kipphebel und Ventilschaft ein leichtes Spiel bemerkbar sein.
  • Mit der Fühlerlehre nun das Ventilspiel kontrollieren: 4-Ventiler (alte Baureihe): Einlass 0,15, Auslass 0,30 mm. Es hat sich in der Praxis gezeigt, dass der Boxermotor mit einem etwas größeren Ventilspiel keinerlei Probleme hat. Ein zu kleines Ventilspiel birgt die große Gefahr, dass die Ventile durch die zu lange Öffnungszeit verbrennen. Ein zu großes Ventilspiel hat eventuell Leistungsverlust und vermehrte Geräusche (Ventilklappern) zur Folge. Dies ist aber im Gegensatz zu einer Motorrevision die preiswertere Alternative.
  • Zum Einstellen Gegenmutter lösen und Einstellschraube vorsichtig verdrehen. Dies immer nur in kleinen Schritten vollziehen, anschließend wieder kontern und Ventilspiel nochmals kontrollieren. Gegenmutter beim 4-Ventiler mit 8 Nm festziehen.

Das Ventilspiel ist dann korrekt eingestellt, wenn sich die Fühlerlehre saugend zwischen Kipphebel und Ventilschaft durchziehen lässt. Einfache Kontrolle: Die nächst größere Lehre sollte nicht mehr - die nächst kleinere Lehre sehr leicht durchzuziehen sein. Ist das Ventilspiel Ein- und Auslassseitig korrekt eingestellt, kann der nächste Zylinder folgen. Dazu zunächst wieder den OT suchen, Spiel zwischen Kipphebel und Ventilschaft prüfen und Ventilspiel wie gehabt einstellen.Ventildeckel auf die zuvor gereinigten Dichtungsflächen mit neuen Dichtungen verschrauben.

  • ventil1
  • ventil2
  • ventil3

Quelle: Wunderlich


An dieser Diskussion teilnehmen.
Werbung was ist das

Besucher

Heute37
Gestern292
Woche522
Monat3988
Insgesamt638121

Aktuell sind 18 Gäste und keine Mitglieder online

Motorrad Galerie

Verwandte Beiträge

Gästebuch Einträge

Hallo "Einbecker",

Ihr habt Euch richtig viel Mühe mit dieser Webseite gemacht. - Gratulation!

Das gilt für die Technik als auch fü...
Donnerstag, 01. August 2013 10:48
Werbung was ist das

Motorrad Technik

Damit Du selbst einige Wartungs- und Reparaturarbeiten durchführen kannst, haben wir hier einige Tipps und Tricks für Dich bereit gestellt.

Motorrad Links

Hier findest Du Links zu den Motorrad-Herstellern, Reifen, Tuning, Bekleidung, Helme, Zeitschriften, Zubehör und private Webseiten.

Motorrad Tipps

Was muss beim Lenken eines Motorrad's beachtet werden. Die “Bikerkarriere” beginnt eigentlich bei fast allen gleich und besteht meist aus 4 Stufen.

Zum Anfang